Projekt Albanien Jahresberichte
Jahresberichte

Wir sind unseren Unterstützern Rechenschaft schuldig! Rechenschaft über das, was mit ihrem Geld passiert, ...

Das einzige, was die Armut
beseitigen kann, ist das Miteinanderteilen.

Familien brauchen Hilfe

Suela lebt mit ihrem Sohn und ihrem Mann in einem verlassenen Fabrikgebäude direkt an der Straße. Ihr Mann hat mit seinen 25 Jahren bereits große gesundheitliche Probleme, unter anderem ist die Hüfte so geschädigt, dass die ...

Lernhilfe

„Armutsbekämpfung durch Bildungsunterstützung“ - so könnte man unser Projekt „Schülerhilfe“ kurz zusammenfassen.Was als eine Art Fortsetzung unserer Hilfestellung für die Kinder unserer Schülerbetreuung ...

Internat Rubik Renovierung Schülerinternat

Für Jugendliche aus den Bergregionen ist es sehr schwierig weiterbildende Schulen zu besuchen. Die Anfahrtswege sind einfach zu weit. Öffentliche Verkehrsmittel existieren nicht.In Rubik gibt es eine Berufsschule mit einem Internat. ...

der 13. Mai 2015 ein besonderer Tag Tag der offen Tür

Ein besonderer Tag...Nicht nur für die von uns betreuten Menschen mit körperlichen und mentalen Einschränkungen, nicht nur für unser Betreuerteam vor Ort, nicht nur für die Besucherinnen und Besucher  in unserem ...

Frühjahrsneuigkeiten 2015

...nur ein kleiner Auszug aus dem was in den letzten Wochen passierte...Sabine Hämmerle hat Ende April wieder etliche Familien in Mirdita besucht und musste feststellen, dass die Lebenssituation vieler Menschen weiterhin sehr schwer ...

Unsere Patenschaften
25 PatenWir suchen Paten zur Betreuung unserer Behinderten

40 Paten werden gesucht

Ein ereignisreicher Herbst Kurzinformation Herbst 2014

Rechtzeitig zum Schulanfang konnten wir im September die renovierten Klassenräume und die WC-Anlage der Grundschule in Kacinar – zur Freude der Kinder und der Lehrer – zur Nutzung übergeben. Die aus Spendengeldern ...

Projekt Albanien
Die Anfänge

Gjon Markagjoni, Mitglied einer der angesehensten Sippschaft der Region, klärte damals die Weitgereisten ...

Bleiben Sie informiert! Jetzt zum Newsletter anmelden:

Und so können Sie helfen

Mithelfen, mitlenken - mitspenden