Ein Eckpfeiler unseres Engagements

Arbeitslosigkeit, Krankheit und bittere Armut prägen das Leben vieler albanischer Familien. Die Wohnverhältnisse sind katastrophal, oft fehlt es am Allernötigsten. Nahrung, Kleidung, Trinkwasser, Hygiene, medizinische Versorgung sind alles andere als selbstverständlich. In gezielten Hilfslieferungen erhalten die ärmsten Familien nach Bedarf Bekleidung, Schuhe, Hygieneartikel, Schulmaterial sowie Mehl, Nudeln und Öl für die harten Winter. Jährlich werden mehrere Hilfstransporte gewissenhaft, mit großer Sorgfalt verteilt. Dadurch können menschenunwürdige Lebensbedingungen verbessert werden.

Über 200 Familien befinden sich in unserem laufenden "Patenschaftsprogramm". Darüber hinaus werden weitere Familien, aber auch Einzelpersonen bei Eintritt einer Notsituation unterstützt. Beispielsweise werden jährlich bis zu 40 Tonnen Mehl benötigt, um die Grundversorgung zu sichern. 
Mit Ihrer Unterstützung können wir die Hoffnung am Leben erhalten! 

Das größte Unglück ist es, wenn auch die Hoffnung stirbt (alban. Sprichwort).

Patenschaft übernehmen