Ein Überblick über die Aktivitäten

Wir sind unseren Unterstützern Rechenschaft schuldig! Rechenschaft über das, was mit ihrem Geld passiert, was geschaffen wird, wo geholfen wird. Transparenz bedeutet Vertrauen! Details finden Sie in den angefügten pdf-Dateien.

Ein paar Sätze zum Bezirk „Mirdita“, in dem wir tätig sind: Das Wort Mirdita (albanisch: Mirëdita) bedeutet Guten Tag. Diese gebirgige Region in Nordalbanien war ursprünglich das Siedlungsgebiet der Mirditen, einem der wichtigsten nordalbanischen Stämme. Eine alte Legende besagt, dass ein Mann nach seinem Tod drei Söhne hinterließ. Sein ganzer Besitz bestand aus einem Sattel und einem Sieb. Der älteste nahm den Sattel (albanisch: Shala), der zweitälteste das Sieb (albanisch: Shosha). Dem jüngsten Bruder blieb nichts anderes übrig, als den anderen "Guten Tag" zu wünschen. Auf diese Weise sind wohl die drei Stämme der Shala, Shosha und Mirditen zu ihren Namen gekommen.

Die tiefgreifenden Folgen der 46 Jahre andauernden kommunistischen Diktatur sowie die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Probleme sind bis heute leidvoll zu spüren. Die Not vieler Menschen – vor allem in der Bergregion Mirditas – ist für Europäer einfach unvorstellbar. Diesem Land muss der Mensch in Geduld abringen, was für uns selbstverständlich ist. Doch es ist und bleibt die Heimat und das einzige, was die Menschen haben und lieben. Den Menschen in Mirdita zu ermöglichen, in ihrer Heimat weiter zu leben und eine Zukunft zu schaffen ist eine große Arbeit und Herausforderung.
Mit Ihrer Unterstützung schenken wir Mut und Lächeln, schaffen wir Raum für lebenswertes Leben. Mirdita – wo jeder Tag für jeden Menschen auch ein guter Tag sein soll.

Das einzige, was die Armut
beseitigen kann, ist das Miteinanderteilen.